Kostenlose Erstberatung Tel: 08105 / 778270 | E-Mail: stb@gesierich.de

Steuerberater Gesierich
MENUMENU

Fahrtenbuch: Kilometer-Abweichung bis 1,5 Prozent OK …


In der Presse liest man, Finanzbeamte und Betriebsprüfer seien notorisch überlastet. Dennoch gibt es offenkundig immer noch Beamte, die genug Zeit haben, um stundenlang Fahrtenbucheinträge nachzukontrollieren und bei Abweichungen das ganze Fahrtenbuch zu verwerfen.

Konkreter Fall: Die Jahres-Gesamtfahrleistung betrug 17.994 Kilometer. Der Betriebsprüfer hatte Differenzen aufgrund falscher Angaben in Höhe von insgesamt 264 Kilometern nachgewiesen. Dies machte nicht einmal 1,5 Prozent aus. Das Urteil: „unproblematisch“. Deswegen muss das Finanzamt das Fahrtenbuch trotzdem anerkennen (FG Düsseldorf, 07.11.08, 12 K 4479/07, EFG 09, 324).

Aber bei 24 Prozent hört der Spaß auf: Bei 24 Prozent Abweichung ist definitiv Schluss, und das ganze Fahrtenbuch ist für die Katz. (BFH, 14.03.12, VIII B 12/11, DB 12, 1721)

… und auch solche Fehler sind unproblematisch

Hier noch ein paar weitere Fahrtenbuch-Pannen, die das Finanzamt gleichwohl nicht dazu berechtigen, das Fahrtenbuch zu verwerfen:

  • Ein Fahrtenbuch ist auch dann noch ordnungsgemäß, wenn eine Fahrt, für die eine Tankrechnung vorliegt, nicht aufgezeichnet wurde.
  • Falls es Abweichungen gibt zwischen Kilometer-Angaben laut Fahrtenbuch und Werkstattrechnungen, muss man bedenken, dass Werkstätten häufig ungenaue Kilometer-Angaben in ihre Rechnungen schreiben.
  • Der Steuerpflichtige ist nicht verpflichtet, die laut Routenplaner kürzeste Strecke zu wählen oder bei einer Abweichung besonderen Aufzeichnungsaufwand zu betreiben. Nur weil Google-Maps weniger Kilometer angibt, als Kilometer im Fahrtenbuch stehen, muss der Eintrag deswegen nicht geschummelt sein.

Diese Fahrtenbuch-Pannen ohne Sanktionen entstammen alle folgendem Urteil, das im Bundessteuerblatt veröffentlicht wurde und damit bindend ist für das Finanzamt und auch Ihren nächsten Betriebs­prüfer: BFH, 10.04.08, VI R 38/06, BStBl. 08, II 768.

Herzliche Grüße
Dipl. -Kfm. Alfred Gesierich
Steuerberater für Seefeld

War der Inhalt dieser Seite hilfreich?