Kostenlose Erstberatung Tel: 08105 / 778270 | E-Mail: stb@gesierich.de

Steuerberater Gesierich
MENUMENU

Unterschätzen Sie diese Komplikationen beim Factoring nicht


Beim Factoring kauft ein externer Dienstleister Ihre Forderungen an und überweist Ihnen sofort das Geld. Das kann relativ problemlos sein, es kann aber auch sehr schwierig werden.

Bedenken Sie folgende möglichen Komplikationen:

  • Wenn ein Kunde Reklamationen hat bzw. eine Gutschrift erteilt wird, ­fordert auch der Factor seinen Anteil wieder zurück.
  • Oftmals muss man das Mahnwesen weiterhin selber betreiben und daher eine Art Schattenbuchhaltung führen, in der eine Rechnung so lange als offen gezeigt wird, bis der Kunde an das Factoringunternehmen bezahlt hat. Sie haben also einerseits die Forderung gegen das Factoringunternehmen, die bereits ganz oder teilweise ausgeglichen ist, und gleichzeitig müssen Sie auch noch darüber Buch führen, ob der Kunde an das Factoring Unternehmen bezahlt hat.
  • In der Praxis geben sich manche Factoring-Unternehmen nicht sehr viel Mühe, ihre Zahlungen an den Kunden transparent darzustellen. Gutschriften wegen neu angekaufter Forderungen und Belastungen wegen nachträglich erteilter Gutschriften werden oft in einer Zahlung vermischt und es erfordert einen sehr erfahrenen und akribischen Buchhalter, um das alles richtig zuzuordnen.

Fazit: Factoring kann Ihre Liquidität erheblich entlasten. Die buchhalterische Abwicklung kann jedoch äußerst aufwendig werden.

Herzliche Grüße
Dipl. -Kfm. Alfred Gesierich
Steuerberater für München

War der Inhalt dieser Seite hilfreich?