Kostenlose Erstberatung Tel: 08105 / 778270 | E-Mail: stb@gesierich.de


Wenn Sie eine Leistung im Zusammenhang mit einem Gebäude in Auftrag geben (Herstellung, Instandsetzung, Instandhaltung, Änderung und Beseitigung von Bauwerken), kann Ihnen der Auftragnehmer eine Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG vorlegen. Wenn derjenige keine Freistellungsbescheinigung vorlegt: Dann sind Sie verpflichtet, Read more…


Nirgendwo ist vorgeschrieben, dass Sie Arbeitsverträge schriftlich ab­schließen müssen. Der Arbeitnehmer hat zwar das Recht, eine Auflistung der wesentlichen Punkte in schriftlicher Form zu bekommen (wenn er das überhaupt verlangt), aber das bedeutet keine generelle Pflicht zum schrift-lichen Vertrag. Trotzdem Read more…


Geschenke an Mitarbeiter aus persönlichem Anlass sind bis 60 Euro brutto steuerfrei und zählen daher auch bei der Minijobgrenze nicht mit. Persönliche Anlässe sind zum Beispiel Geburtstag, Verlobung, Heirat usw. Was ist mit Weihnachten? Bekommt ein Minijobber auf der Weihnachtsfeier Read more…


Wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft bis Ende 2019 in eine Ehe umgewandelt wird und der Antrag auf Splittingtarif vor Ende 2020 gestellt wird, bekommt man nachträglich den Splittingtarif – womöglich sogar für viele Jahre rückwirkend. Der Splittingtarif muss aber nicht immer Read more…


Betriebsvermögen wird bei der Schenkungs- und Erbschaftsteuer bevorzugt: durch einen 85-prozentigen oder gar 100-prozentigen Steuerrabatt (Regel-, bzw. Optionsverschonung). Das kann man sich aussuchen („Verschonungsabschlag“/§13a Abs. 1 Erbschaftsteuergesetz). Viele denken sich: „100 Prozent Abschlag ist doch besser als 85 Prozent – Read more…


Die Forderung der Grünen, dass man Amazon verbieten solle, Retouren zu vernichten und die Forderung nach Freigabe des Durchwühlens von Supermarkt-Müllcontainern nach essbaren Lebensmitteln haben den Fokus auf die Sachspenden gelegt. Warum spenden diese Unternehmen nicht einfach? Man könnte doch Read more…


Teure Betriebsausflüge mit Kosten von über 110 Euro pro Arbeitnehmer müssen, soweit die 110-Euro-Grenze überschritten ist, pauschal versteuert werden. Manche versteuern lieber gar nichts und lassen es auf eine Lohnsteuer­prüfung ankommen. Wenn der Prüfer das findet – was er regelmäßig Read more…


Beim Stellen und Verbuchen von Anzahlungsrechnungen gibt es diese beiden typischen Fehler, die Sie leicht vermeiden können. Häufiger Fehler bei Schlussrechnungen: Falls Sie Anzahlungen angefordert haben, ist es wichtig, auf der Schlussrechnung die Mehrwertsteuer auf die Anzahlung extra als Minusposten Read more…


Mit einem Zeitwertkonto lässt sich ein Arbeitnehmer nur einen Teil seines Gehalts auszahlen. Den Rest spart er an, um das irgendwann einmal – zum Beispiel in den Jahren vor dem Ruhestand – abzufeiern. Das Finanzamt wollte das bei der im Read more…


Mitarbeiter mit hoher Qualifikation sind heute ein Engpassfaktor. Und so gehen viele Betriebe dazu über, Fortbildungskosten oder Gebühren zu einer Meisterschule zu übernehmen. Solche Ausgaben sind stets Betriebsausgaben, die Frage ist aber: Fällt Lohnsteuer an? Maßnahmen zur Fort- und Weiterbildung Read more…