Kostenlose Erstberatung Tel: 08105 / 778270 | E-Mail: stb@gesierich.de

Steuerberater Gesierich

Wie funktioniert die digitale Fibu?

digitalefibu_bild_1
Die Technik der digitalen Fibu wurde entwickelt von der DATEV, dem führenden deutschen Dienstleister für Steuerberater-Software.

Sie übermitteln bei diesem Verfahren Ihre Belege nicht mehr per Post an den Steuerberater, sondern digital per Fax oder Scanner.


Variante 1 – die Faxlösung: Hier schalten wir Ihnen eine persönliche Faxnummer bei der Datev in Nürnberg frei. Sie stecken dann einfach die von Ihnen geprüften Rechnungen ins Fax. Anschließend können Sie diese ablegen wie Sie wollen.

Variante 2 – die Scannerlösung: Hier scannen Sie Ihre Belege ein und laden die Dateien (TIFF-Dateien oder pdf-Dateien) zur DATEV hoch. Vorteil für Sie: bei hohem Belegaufkommen geht das Scannen deutlich schneller.

Ob Variante 1 oder 2: so geht es anschließend mit ihrem Beleg weiter:

Ihr Bearbeiter bei uns in der Kanzlei bekommt umgehend ein E-mail, dass Sie neue Belege übermittelt haben.

Er beginnt, diese Belege digital aufzurufen und zu verbuchen. Beim Verbuchen wird das gescannte Belegbild dauerhaft und untrennbar mit dem Buchungssatz verbunden und ist auf diese Weise 10 Jahre lang bei der DATEV gespeichert und abrufbar und reproduzierbar.

Die Bank-Kontoauszüge werden ebenfalls nicht per Papier, sondern als Datensätze von Ihrer Bank an die Datev und von dieser an uns übermittelt.

Kostenlose Erstberatung





Name: (Pflichtfeld)

Firma: (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Telefon:

Ihre Anfrage: (Pflichtfeld)

Kostenlose Steuertipps per E-Mail

Tragen Sie sich ein - für kostenlose Steuertipps an Ihre E-Mail-Adresse - Newsletter An-/Abmeldung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt.