Schlagwörter: Grenze

Steuerkanzlei Gesierich

Gilt bei Bewirtungen immer noch die 150-Euro-Grenze?

Der Gesetzgeber hat die Kleinbetragsgrenze, bis zu der man keine adressierte Rechnung braucht, 2017 auf 250 Euro angehoben. Die Bewirtungsrechnungen hat er vergessen. Dort gilt immer noch die 150-Euro-Grenze. Das heißt: Bewirten Sie Geschäftspartner und kostet das mehr als 150
Weiterlesen …

Den Lohnaufwand kranker Mitarbeiter zurückholen!

Unternehmen bis 30 Arbeitnehmer müssen am U1-Umlageverfahren teilnehmen und erhalten dann bei Krankheit eines Mitarbeiters zwischen 40 und 80 Prozent des fortgezahlten Gehalts erstattet. Hier schleichen sich in der Praxis zahlreiche Fehler ein, und Gestaltungsmöglichkeiten werden nicht genutzt. 30-Mitarbeiter-Grenze beachten:
Weiterlesen …

Wie wird die 110-Euro-Grenze bei Firmenfeiern berechnet?

Ein größeres Unternehmen hatte ein neues Werk eingeweiht und 644 Mitarbeiter zu einer aufwendigen Feier eingeladen, die 67.899,66 Euro gekostet hatte. Das Catering-Unternehmen rechnete 618 Portionen ab. Der Lohnsteuer­prüfer rechnete nach und kam auf nur 592 Mitarbeiter. Damit wäre die
Weiterlesen …

Versandkosten zählen bei der 44-Euro-Grenze mit

Sachbezüge bis 44 Euro im Monat sind steuerfrei. Sie könnten Ihren Mitarbeitern also auch erlauben, im Monat für 44 Euro Waren bei Amazon (o. ä.) auf Kosten der Firma zu bestellen. Achtung: Versandkosten zählen bei der 44-Euro-Grenze mit - es
Weiterlesen …

Archiv

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kontakt zur Steuerkanzlei Gesierich in Gilching