Schlagwörter: Homeoffice

Steuerkanzlei Gesierich

Wie man Fahrten ins Büro bei Homeoffice am besten ansetzt

Normalerweise werden Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte mit 0,03 Prozent bewertet, multipliziert mit dem Bruttolistenneupreis und den Kilometern. Fährt man deutlich weniger als 180-mal im Jahr ins Büro, z. B. weil man viel im Homeoffice ist, ist es besser, die
Weiterlesen …

Homeoffice: Vermietungsverluste nicht abzugsfähig

Vermieten Sie Immobilien, können Sie Verluste - abgesehen von einigen Ausnahmen – absetzen, weil das Finanzamt zu Ihren Gunsten vermutet, dass Sie die Absicht haben, Einkünfte zu erzielen. Nicht so beim Homeoffice: Bei Vermietung eines Homeoffice an den Arbeitgeber muss der
Weiterlesen …

Möbel für Mitarbeiter im Homeoffice steuerlich begünstigt?

Wenn Ihre Mitarbeiter jetzt länger im Homeoffice arbeiten, dort verstärkt Videokonferenzen und dergleichen machen, leiden sie wahrscheinlich unter Bewegungsmangel. Es besteht die Gefahr von Rückenschmerzen und Krankschreibungen. Wenn Sie Ihren Mitarbeitern nun ergonomische Stühle und Tische bereitstellen möchten, gibt es
Weiterlesen …

Steuerfragen rund um das Corona-Homeoffice

Homeoffice hat in Coronazeiten manche Vorteile. Das wirft aber auch eine Reihe von steuerlichen Fragen auf: Was ist mit den Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte? Wie ist das, wenn ein Mitarbeiter mit seinem Dienstwagen nun nicht mehr in die Firma
Weiterlesen …

Archiv

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kontakt zur Steuerkanzlei Gesierich in Gilching