Schlagwörter: Smartphone

Steuerkanzlei Gesierich

Cleverer Trick zur Überlassung von Smartphones?

Sie können grundsätzlich Handygebühren der Mitarbeiter als Betriebsausgabe absetzen, ohne dass der Mitarbeiter etwas versteuern muss, wenn es sich um betriebliche Handys handelt. Das Handy muss also der Firma gehören. Wenn nur die Handyrechnung umgeschrieben wird, ist die Übernahme nicht
Weiterlesen …

Wann das Smartphone für Mitarbeiter steuerfrei ist

Die Überlassung eines betrieblichen Mobiltelefons an Mitarbeiter ist steuerfrei, inklusive Übernahme der Handygebühren (§ 3 Nr. 45 EStG). Lohn­steuerprüfer finden dennoch immer wieder folgende zwei Fehler: Nur Einzugsermächtigung erteilt ohne Umschreiben der Rechnung: Wenn Sie einfach die Mobilfunkrechnung des Mitarbeiters vom
Weiterlesen …

Wenn Sie Laptop oder Smartphone Ihrem Mitarbeiter überlassen

Das Überlassen von betrieblichen Computern, Handys, Smartphones usw. ist steuerfrei, auch soweit der Mitarbeiter diese privat nutzt (§ 3 Nr. 45 EStG). Voraussetzung für die Steuerfreiheit: Es muss sich um ein betriebliches Gerät handeln. Daran denken manche nicht, und prompt
Weiterlesen …

Steuerrabatt für Spülmaschinenreparatur, nicht fürs Privathandy

Für Handwerkerleistungen im privaten Haushalt bekommen Sie 20 Prozent  Steuernachlass von der Einkommensteuer (§ 35a EStG). Für diesen Rabatt muss das Gerät „im privaten Haushalt“ sein. Wann das der Fall ist, darüber lässt sich natürlich treffen streiten. Ist ein iPad,
Weiterlesen …

Archiv

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kontakt zur Steuerkanzlei Gesierich in Gilching