Schlagwörter: Fahrtenbuch

Steuerkanzlei Gesierich

Müssen Sie Tankstopps ins Fahrtenbuch eintragen?

Immer wieder liest man Urteile von Finanzgerichten, in denen unter anderem beanstandet wurde, dass ein Fahrtenbuchnutzer Tankstopps nicht eingetragen hatte. Wenn man sich die Liste der Pflichtangaben ansieht, so ist dort aber nirgendwo die Rede von Tankstopps. Wie kommt das
Weiterlesen …

Trotz kleinerer Mängel wird das Fahrtenbuch anerkannt

Ein Fahrtenbuch macht viel Arbeit. Gerade, wenn man viele berufliche Fahrten einträgt, kann sich da schon einmal ein Fehler einschleichen. Oftmals Grund genug für einen Betriebsprüfer, das Fahrtenbuch zu verwerfen und stattdessen die Ein-Prozent-Regel anzuwenden. Aktueller Fall: Im konkreten Fall
Weiterlesen …

Unleserliches Fahrtenbuch kann nicht nachgebessert werden

Ein Unternehmer hatte ein ziemliches Gekritzel, das keiner lesen konnte, beim Finanzamt als Fahrtenbuch eingereicht. Die Sache ging vor Gericht. Der Unternehmer sagte: „Ich kann es aber sehr wohl lesen”. Das reichte den Richtern aber nicht. Sie sagten: „Wir müssen
Weiterlesen …

Fahrtenbuchmethode: einer der Fallstricke jetzt entschärft

Wenn Sie der Ein-Prozent-Regel entgehen möchten und ein Fahrtenbuch führen, kann da schon einiges schieflaufen (Fahrten vergessen, falsche Kilometer notiert, ungenaue Bezeichnung des Anlasses verwendet, usw.). Aber selbst, wenn hier alles stimmt, denken manche nicht an ein weiteres Erfordernis: Es
Weiterlesen …

Archiv

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kontakt zur Steuerkanzlei Gesierich in Gilching