Schlagwörter: Firmenfeier

Steuerkanzlei Gesierich

Neues zur 110-Euro-Grenze bei Betriebsveranstaltung

Die Kosten einer Betriebsveranstaltung (zum Beispiel einer Weihnachtsfeier) sind lohnsteuerfrei, soweit sie den Freibetrag von 110 Euro pro Kopf nicht überschreiten. Strittig war immer, ob auf die angemeldeten Arbeitnehmer abzustellen ist oder auf die tatsächlich teilnehmenden. Ein wichtiger Unterschied! Denn wenn
Weiterlesen …

Was sich der Prüfer bei Ihren Firmenfeiern näher ansieht

Neben Dienstwagen stehen Betriebsveranstaltungen im Hauptfokus von Lohnsteuerprüfern. Hier ein paar häufige Streitpunkte, die zu Nachzahlungen führen können. Keine Teilnehmerlisten geführt: Der Prüfer möchte wissen, wie viele Leute teilgenommen haben, damit er ausrechnen kann, ob die 110-Euro-Grenze (brutto) je Arbeitnehmer
Weiterlesen …

Tipps und Tricks zu Geschenken auf der Weihnachtsfeier

Zwischen wertvollen und normalen Geschenken auf der Weihnachtsfeier wird nicht mehr unterschieden: Es werden alle Kosten je Arbeitnehmer inklusive Geschenken zusammengerechnet. Dann kommt es nur darauf an, ob die 110 Euro pro Kopf überschritten sind. Der übersteigende Betrag ist pauschal
Weiterlesen …

Wie wird die 110-Euro-Grenze bei Firmenfeiern berechnet?

Ein größeres Unternehmen hatte ein neues Werk eingeweiht und 644 Mitarbeiter zu einer aufwendigen Feier eingeladen, die 67.899,66 Euro gekostet hatte. Das Catering-Unternehmen rechnete 618 Portionen ab. Der Lohnsteuer­prüfer rechnete nach und kam auf nur 592 Mitarbeiter. Damit wäre die
Weiterlesen …

Archiv

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kontakt zur Steuerkanzlei Gesierich in Gilching