Kostenlose Erstberatung Tel: 08105 / 778270 | E-Mail: stb@gesierich.de

Steuerberater Gesierich
MENUMENU

Wer in seiner Firma einen festen Arbeitsplatz hat, der kann eigentlich keine Arbeitszimmerkosten absetzen. Wer allerdings am Wochenende Bereitschaftsdienst hat, dafür einen Arbeitsplatz braucht und am Wochenende nicht in den Betrieb kann, der kann die 1.250 Euro trotzdem absetzen. Dies Mehr lesen…


Wenn Kinder beim Tode der Eltern deren Haus (oder Wohnung) erben, in dem diese gewohnt hatten und das Kind dann selber einzieht, dann ist die Erbschaft des Hauses steuerfrei (§ 13 Abs. 1 Nr. 4c ErbStG). Man muss aber selber Mehr lesen…


Geburtstagfeiern sind normalerweise steuerlich nicht abzugsfähig. Unter Umständen aber doch, so entschied nun das oberste Steuergericht. „Dies ist insbesondere möglich, wenn die Feier nicht in erster Linie der Ehrung des Jubilars, sondern der Pflege des Betriebsklimas dient, der Jubilar mit Mehr lesen…


Bisher galt bei der Ein-Prozent-Regel: Pauschal ist pauschal. Allenfalls wurde der Wert laut Ein-Prozent-Regel gemindert durch feste Zuzahlungen (zum Beispiel 200 Euro im Monat) oder kilometerbezogene Zahlungen (zum Beispiel 30 Cent je Privat-Kilometer). Bisher galt aber auch: Vom Arbeit­nehmer selbst Mehr lesen…


Auslagerung der Buchführung ins Ausland erscheint auf den ersten Blick wohl eher als Ausnahme. Woran aber kaum einer denkt: Wenn über eine Cloudlösung buchhaltungsrelevante Daten im Ausland abgespeichert werden, handelt es sich bereits um eine Verlagerung der Buchführung. Und das Mehr lesen…


Für volljährige Kinder unter 25 Jahren, die eine Berufsausbildung machen, bekommen Sie Kindergeld. Für volljährige Kinder, die arbeiten, bekommen Sie keines. Was gilt, wenn das Kind arbeitet, aber gleichzeitig ein berufs­begleitendes Studium macht? Das Finanzamt sagte: „Kein Kindergeld, weil das Mehr lesen…


Der Begriff „Pendlerpauschale“ ist ein wenig irreführend. Seit gut zehn Jahren gilt die Pauschale, und zwar unabhängig vom benutzten Verkehrsmittel. Egal, ob man zu Fuß geht, Fahrrad oder Auto fährt: Man kann immer 30 Cent je Entfernungskilometer absetzen. Eine Ausnahme Mehr lesen…


Wenn Sie einen Gewerbebau neu kaufen oder selber bauen und mehrwertsteuerpflichtig vermieten, bekommen Sie die Vorsteuer aus den Baukosten vom Finanzamt zurück. Aber: Wenn Sie innerhalb der ersten zehn Jahre wechseln von einer umsatzsteuerpflichtigen zu einer umsatzsteuerfreien Vermietung (z. B. Mehr lesen…


Wenn Sie vor zehn Jahren eine Immobilie finanziert haben, zahlen Sie wahrscheinlich deutlich über drei Prozent Zinsen. Im Moment kann man Immobilien für die Hälfte oder sogar noch weniger finanzieren. Das wäre ein cleverer Schachzug für Sie: Wenn Ihre Bank Mehr lesen…


Ab April 2017 treten neue gesetzliche Regelungen zur Leiharbeit in Kraft (Gesetz zur Regelung der Arbeitnehmerüberlassung/AÜG). Leiharbeit muss klar benannt werden: Bisher wurden Leiharbeitsverträge oftmals als „Werkverträge“ kaschiert. Ab April muss das klar unterschieden werden. Der große Unterschied ist der, Mehr lesen…