Schlagwörter: Immobilienkauf

Steuerkanzlei Gesierich

Grunderwerbsteuer – Thema ist endgültig entschärft – zumindest bis Ende 2026

Grunderwerbsteuer-Problem bei Familien-Personengesellschaften nun bis Ende 2026 entschärft Durch eine Gesetzgebungspanne drohte ab 2024 Grunderwerbsteuer auf die Einbringung von Immobilien in Personengesellschaften anzufallen. Das hätte auch Familienpersonengesellschaften betroffen. Der Hintergrund: §5 Grunderwerbsteuergesetz befreit Immobilienübertragungen an eine Personengesellschaft, wenn an der
Weiterlesen …

Disagio beim Hauskauf kann sich seit 2022 steuerlich wieder lohnen

In den Zeiten von Darlehenszinsen von einem Prozent oder sogar darunter war es nicht sinnvoll - und in der Praxis nicht einmal möglich - ein sogenanntes Disagio zu vereinbaren. Das hat sich jetzt (leider) wieder geändert. Ein Disagio ist eine
Weiterlesen …

Wenn Sie ein Grundstück vom Bruder kaufen

Das Grunderwerbsteuergesetz enthält zahlreiche Befreiungen: Schenkungen und Erbschaften unterliegen nicht der Grunderwerbsteuer. Außerdem nicht Verkäufe an Verwandte in gerader Linie. Des Weiteren befreit sind Transaktionen im Zuge der Ehescheidung (§ 3 Nr. 5 GrEStG) oder bei einer Erbauseinandersetzung (§ 3
Weiterlesen …

Haus ohne Grundstück oder Grundstück ohne Haus kaufen

Wenn Sie ein Grundstück kaufen, später bebauen und dann verkaufen, kommt es bei der Berechnung der Zehnjahresfrist nur auf den Grundstückskauf und –verkauf an. Der spätere Bau des Hauses ist irrelevant. Beispiel: Paul kauft 2009 ein Grundstück, bebaut es 2020
Weiterlesen …

Archiv

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kontakt zur Steuerkanzlei Gesierich in Gilching