Kostenlose Erstberatung Tel: 08105 / 778270 | E-Mail: stb@gesierich.de

Steuerberater Gesierich
MENUMENU

Sie müssen nicht nur Lohnsteuer nachzahlen, sondern auch Sozialabgaben, falls ein Lohnsteuerprüfer feststellt, dass Sie zu wenig Lohnsteuer einbehalten haben. Beispiel: Ein Dienstwagen wurde auch privat genutzt, aber es wurde keine Privatnutzung versteuert. Dafür muss Lohnsteuer nachgezahlt werden plus(!) Sozialabgaben. Mehr lesen…


Wer einen Totalverlust mit Aktien oder Anleihen erleidet, wird oft doppelt bestraft. Nicht nur, dass das Geld weg ist, das Finanzamt will nicht einmal den Abzug bei den Kapitaleinkünften erlauben. Bei Aktien ist das dann der Fall, wenn der Kurs Mehr lesen…


Muss man igentlich den Gewinn versteuern, wenn man Eintrittskarten weiterverkauft? Der entschiedene Fall lag so: Jemand hatte sich 2015 Karten für das Champions-League-Finale besorgt und mit Gewinn weiterverkauft. Das Finanzamt wollte das als Spekulationsgewinn besteuern. Das Finanz­gericht ent­schied jedoch: Keine Mehr lesen…


Schon seit über 15 Jahren hat das Finanzamt Zugriffsrecht auf Ihre Buchhaltungs-Daten. Der Betriebsprüfer kann also in Windeseile Dinge herausfinden, für die er früher tagelang hätte suchen müssen. So etwas sollte er bei Ihnen tunlichst nicht(!) finden: Mehrere Arbeit­nehmer (insbesondere Mehr lesen…


Immer mehr Unternehmen nutzen „DATEV Unternehmen online“ oder ähnliche Softwarelösungen, bei denen Eingangsrechnungen eingescannt und digital mit dem Buchungssatz verbunden werden. Muss man dann eigentlich die Original-Papierrechnungen noch aufbewahren oder kann man diese vernichten? Prinzipiell ist die Vernichtung der Belege Mehr lesen…


Wenn ein großer Kunde nicht zahlt, ist das ärgerlich. Doch das ist kein Schicksal. Man kann sich rechtzeitig vorher über Risiken informieren und dann gegebenenfalls den Geschäftskontakt abbrechen. Sich Informationen über Kunden zu verschaffen, ist ganz einfach. Leider schlafen da Mehr lesen…


Minijobber dürfen maximal 5.400 Euro im Jahr verdienen, sonst ist die 450-Euro-Grenze gesprengt. Sonderzahlungen, die diese Grenze sprengen, sind aber erlaubt, wenn sie unvorhersehbar bezahlt werden. Eine Urlaubs­abgeltung ist in diesem Sinne unschädlich, wenn das Arbeitsverhältnis unvorhersehbar endet. Beispiel: fristlose Mehr lesen…


Ein Millionär unternahm mit seiner Freundin eine fünfmonatige Weltreise in einer Suite eines Luxus-Kreuzfahrtschiffs (Penthouse Grand Suite mit But­ler­­service). Die Kosten hierfür beliefen sich insgesamt auf ca. 500.000 Euro. Erstaunlich: Noch während der Reise schickte der Millionär eine E-Mail an Mehr lesen…


Wenn Eheleute die Zugewinngemeinschaft wählen (das ist der Standardfall nach dem Gesetz), wird bei Beendigung der Ehe ein Zugewinnausgleichs­anspruch fällig, wenn ein Ehepartner am Schluss der Ehe der Ehegatten weniger besitzt, als der andere. Wodurch endet die Zugewinngemeinschaft? Im Normalfall Mehr lesen…


Neulich fragte mich mein Friseur, ob seine Art der Kassenbuchführung (ohne Registrierkasse) ordnungsgemäß sei. Bei jedem Kunden schreibt er die erbrachte Leistung und die Höhe der Einnahme auf einen Zettel. Diese Zettel spießt er einen nach dem anderen auf einen Mehr lesen…